Datenschutzerklärung

Stand Mai 2022

 

Die Datenschutzgesetze DSGVO und BDSG fordern uns als Unternehmen auf, sorgsam mit den Daten natürlicher Personen – also Ihren Daten – umzugehen. Unser Geschäft ist es, für unsere Kunden auf sie maßgeschneiderte Produkte anzufertigen. Dabei streben wir eine langfristige und gute Beziehung miteinander an. Aus diesem Grunde ist ein vertraulicher Umgang mit Ihren Daten für uns essenziell und wir kommen dieser Aufforderung gerne nach. Wir berücksichtigen diese Regelungen sowohl im Zusammenhang mit unserer Website, dem Shop als auch bei der Bearbeitung von Kundenaufträgen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert oder die mit Ihnen als Person in Verbindung gebracht werden können.

Im folgenden Informieren wir Sie über die Datenverarbeitungen personenbezogener Daten bei uns.

Ansprechpartner

Die Wilbers Products GmbH und die Tochtergesellschaft WPP Wilbers GmbH sind im Hinblick auf die Verarbeitungen personenbezogener Daten gemeinsam verantwortlich im Sinne des Datenschutzes nach Art. 26 DSGVO. Die Wilbers Product GmbH ist dabei in der Außenkommunikation die zentrale Ansprechpartnerin:
Wilbers Product GmbH und WPP Wilbers GmbH
Frieslandstraße 6 – 10
48527 Nordhorn
Deutschland
+49 (0) 59 21-72 71 7-0
info@wilbers.de
www.wilbers.de
Die WPP Wilbers GmbH ist eine 100%-ige Tochter der Wilbers Products GmbH. Sie übernimmt für die Muttergesellschaft die Durchführung der Produktionsaufträge. Beide Unternehmen arbeiten in Ihrer Tätigkeit eng und verzahnt zusammen und tauschen in diesem Rahmen auch die dafür erforderlichen personenbezogenen Daten – sofern erforderlich - bidirektional aus.
Im Folgenden wird die Rollenaufteilung beschrieben. Entsprechend der Rollenaufteilungen werden die damit einhergehenden notwendigen Verarbeitungen personenbezogener Daten durchgeführt.
Wilbers Products GmbH
Die Muttergesellschaft ist in der Außenkommunikation die zentrale Anlaufstelle für sämtliche Fragestellungen zu Verarbeitungen personenbezogener Daten. Sie legt primär die Zwecke der Datenverarbeitungen und die Mittel zur Verarbeitung fest. Sämtliche personenbezogene Daten beider Partner werden/sind zwangsläufig aufgrund der Aufgabenverteilung der Muttergesellschaft bekannt. Sofern unten nicht näher spezifiziert, ist sie primäre Ansprechpartnerin für Verarbeitungen. Die Geschäftsführung der Muttergesellschaft ist im Hinblick auf Datenverarbeitungen gegenüber Mitarbeitern der Tochtergesellschaft weisungsbefugt. In Ihrer Rolle übernimmt sie für beide Firmen die Verarbeitungen rund um:
  • Personalwirtschaft (z.B. Stellenausschreibungen, Bewerbungsmanagement, Lohnbuchhaltung, Personalakte, Zeiterfassung)
  • Einkauf
  • Vertrieb (z.B. Annahme von Aufträgen, Pflege von Stammdaten)
  • Auftragsverwaltung (z.B. Annahme von Aufträgen, Übergabe in die Produktion)
  • Versand
  • After-Sales (z.B. Kundenbetreuung, Retourenannahme)
  • Marketing (z.B. Website, SocialMedia, Print, Kampagnen, Newsletter)
  • Finanzbuchhaltung
  • Qualitätsmanagement
  • IT (z.B. Entscheidung, Einkauf, Konfiguration, Betreuung)

 

WPP Wilbers GmbH

  • Durchführung von Produktionsaufträgen (dabei unter Nutzung der personenbezogenen Daten der Kunden)
  • Personalwirtschaft (für Mitarbeiter der WPP Wilbers GmbH gemeinsam mit der Wilbers Products GmbH)

 

Wenn Sie Fragen zum Thema Datenschutz haben, sprechen Sie uns gerne direkt an oder kontaktieren Sie unseren externen Datenschutzbeauftragten:

Guido Wenning
SIT Beratung GmbH, Nordhorn
Telefon: +49 (0)5921 7888882
E-Mail: datenschutzbeauftragter@wilbers.de

 

Sollten Sie Anlass zur Beschwerde in Sachen Datenschutz bei uns sehen, kontaktieren Sie bitte ebenfalls unseren Datenschutzbeauftragten. Sie haben in dem Falle auch das Recht, sich an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden:

 

Landesbeauftragte(n) für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Telefon: +49 (0)511 1204500
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

 

Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website / des Onlineshops

Wir verantworten die Website www.wilbers.de und unseren Onlineshop www.wilbers.de/shop. Beides wird fortan unter dem Begriff „Website“ zusammengefasst. Beim Besuch und im Rahmen des Betriebs dieser Website werden einige personenbezogene Daten übertragen und verarbeitet.

 

Betrieb der Website

Der Betreiber unserer Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

 

  • Aufgerufene Seite der abgerufenen Datei
  • Anonymisierte IP-Adresse
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Browsertyp und Browserversion
  • Referrer-URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Übertragene Datenmenge

Es erfolgt keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen. Die IP-Adresse ist zur Kommunikation Ihres Browsers mit unserem Webserver technisch erforderlich, aber wir speichern sie nur in anonymisierter Form. Wir stellen weder einen Personenbezug über die IP-Adresse zu Ihnen her, noch nutzen wir sie für andere Zwecke. Die Einträge in den Log-Dateien werden nach 7 Tagen automatisch gelöscht.


Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung, der Möglichkeit der Fehleranalyse im Fehlerfalle und der Optimierung dieser Website – hierzu benötigen wir die Server-Log-Dateien.

 

Die anonymisierten Daten werden zudem für statistische Zwecke und zur Verbesserung des Angebots ausgewertet, ein Rückschluss auf Sie als Person ist dabei nicht mehr möglich.


Der Betrieb dieser Website erfolgt in einem Rechenzentrum in Deutschland. Mit unserem Provider haben wir eine Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO vereinbart, so dass der Schutz der Daten beim Betrieb der Seite gewahrt bleibt.

 

Schutz bei der Übertragung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der übertragenen Daten verwendet diese Seite eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und ein Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile angezeigt wird. Durch die verschlüsselte Übertragung können die Inhalte nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Kontaktformular

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, durch ein Kontaktformular direkt mit uns in Kontakt zu treten. Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage der von Ihnen durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bis auf Widerruf. Sie haben jederzeit das Recht, diese Einwilligung zu widerrufen.

 

Live-Chat


Über die Chat-Funktion auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, auf einfache und schnelle Weise direkt Kontakt zu uns aufzunehmen. Wir haben dazu den Chat-Service Userlike der Userlike UG (haftungsbeschränkt), Probsteigasse 44-46, 50670 Köln eingebunden. Der Dienst wird in Deutschland betrieben und wir haben mit Userlike eine Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO vereinbart.


Sie können den Live-Chat wie ein Kontaktformular nutzen, um nahezu in Echtzeit mit unseren Mitarbeitern zu chatten. Beim Start des Chats werden ebenfalls personenbezogene Daten an wie Datum und Uhrzeit des Aufrufs, Browsertyp/ -version, IP-Adresse, verwendetes Betriebssystem, URL der besuchten Webseite, Menge der gesendeten Daten verarbeitet. Diese grundlegenden und für einen stabilen IT-Betrieb der Lösung notwendigen Daten im Zusammenhang mit der Einbindung verarbeiten wir aus unserem berechtigten Interesse, eine einfache, direkte und zeitgemäße Kontaktmöglichkeit anzubieten und Sie so möglichst als Interessenten begeistern zu können.


Je nach Eingabe verarbeiten wir Vorname, Name, E-Mail-Adresse und die Kommunikation mit Ihnen. Eine Registrierung für den Live-Chat ist nicht erforderlich. Je nach Gesprächsverlauf mit unseren Mitarbeitern, können im Chat weitere personenbezogene Daten anfallen, die durch Sie eingetragen werden. Die Art dieser Daten hängt stark von Ihrer Anfrage ab oder dem Problem, welches Sie uns schildern. Wenn sich aus dem Dialog mit Ihnen eine Aufgabe für uns ergibt, nutzen wir die Daten zur Bearbeitung des Anliegens (z.B. zur Erstellung eines Angebots). Abhängig vom Anliegen ist die rechtliche Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (z.B. für Erstellung eines Angebots) oder Ihre freiwillige Einwilligung, welches Sie jederzeit widerrufen können. Um den Anliegen nachkommen zu können, bewahren wir den Chatverlauf zeitlich begrenzt für sieben Tage auf. Im Anschluss wird er gelöscht.


Durch das Aufrufen der Webseite wird das Chat-Widget in Form einer JavaScript Datei von Userlike geladen. Das Chat-Widget stellt praktisch den Quellcode dar, der auf ihrem Computer ausgeführt wird und den Chat ermöglicht.

 

Newsletter

Auf unseren Websites haben Sie die Möglichkeit, sich mit Ihren Kontaktdaten für unseren Newsletter zu registrieren. Wenn Sie sich registrieren, senden wir Ihnen in regelmäßigen Abständen unseren Newsletter zu.

 

Die Registrierung und der Versand des Newsletters erfolgt dabei über unseren Subdienstleister CleverReach GmbH & Co. KG (cleverreach.com). Die Verarbeitung erfolgt in Europa. Um den Schutz Ihrer Daten im Rahmen der Registrierung und des Newsletterversands sicherzustellen, haben wir mit unserem Subdienstleister eine Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO vereinbart.


Die Verarbeitung erfolgt auf Basis Ihrer freiwilligen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben jederzeit das Recht, diese zu widerrufen – klicken Sie dazu einfach den entsprechenden Link im letzten erhaltenen Newsletter an. Mit der Abbestellung wird Ihre Registrierung gelöscht.

 

Konto in unserem Webshop / Bestellabwicklung


Unser Shop bietet erwartungsgemäß eine Warenkorbsfunktion an. Diese Funktion erfordert aus technischen Gründen die Speicherung eines Cookies auf Ihrem Endgerät, um den Status Ihrer Bestellung bzw. Ihre ausgewählten Produkte während des Wechsels zwischen den Seiten vorzuhalten.


Unsere Produkte richten sich primär an Motorradfahrer und werden auf Sie abgestimmt. Daher benötigen wir abhängig vom gewählten Produkt über Sie personenbezogene Daten wie Gewichtsangaben (z.B. Fahrer-, Sozius-, Gepäckgewicht, Häufigkeitsverteilung der Betriebsform, gewünschte Abstimmung, Einsatzzweck, Besonderheiten). Diese Daten werden ausschließlich für die Bestellung und die Auftragsausführung verwendet.


Im Rahmen einer Bestellung verarbeiten wir neben den gewählten Produkten und den zuvor genannten Angaben Ihre Kontaktdaten (z.B. Name, E-Mailadresse, Telefonnummer), die üblichen Bestelldaten wie Bestellzeitpunkt, Rechnungs-/Lieferadresse und Angaben für die Zahlungsabwicklung. Sie werden für die Bestellabwicklung, -Auslieferung und Abrechnung benötigt. Die rechtliche Grundlage dazu ist die Bestellung, d.h. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Daten werden gemäß der steuerlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt.


Um Ihnen zukünftige Bestellungen zu vereinfachen oder Einblick in Ihre Daten wie bisherigen Bestellungen zu bieten, können Sie für sich ein Konto anlegen / sich registrieren. Mit dem Konto können Sie ferner Ihre Adressangaben verwalten, den Bestellstatus einsehen, sich einen Merkzettel oder eine Wunschliste anlegen und Ihre Newsletter-Einwilligung verwalten. Die Verarbeitung im Rahmen Ihrer Registrierung erfolgt basierend auf Ihrer freiwilligen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese können Sie jederzeit widerrufen. In dem Falle nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

 

Zahlungsabwicklung


Wenn Sie bei uns bestellen, haben Sie folgende Möglichkeiten zur Zahlung.


Vorauskasse: wir teilen Ihnen nach der Bestellung mit, auf welches Konto sie die Vorauskasse zu entrichten haben.


Kreditkarte: sofern Sie als Zahlungsoption die Kreditkarte wählen, leiten wir Sie während des Bezahlvorgangs im Onlineshop auf eine Unterseite des Zahlungsdienstleisters Adyen N.V. German Branch, Berlin, und übermitteln ihn die für den Zahlungsvorgang notwendigen Bestelldaten. Der Zahlungsdienstleister erfasst Ihre Kreditkarteninformationen und übernimmt eigenverantwortlich die Zahlungsabrechnung. Die Verantwortung für die Unterseite (z.B. die Frage, ob er Cookies für die Abwicklung benötigt) obliegt dem Zahlungsdienstleister und er informiert darüber in seiner Datenschutzerklärung. Ihre Kreditkarteninformationen werden nicht an uns weitergeleitet. Die Abrechnung erfolgt basierend auf dem Kaufvertrag (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), die Bezahloption für folgende Bestellungen kann jederzeit neu entschieden werden.


Paypal: sofern Sie es möchten und mit den Datenschutzbestimmungen von Paypal (PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Luxembourg) einverstanden sind, können Sie über Paypal bezahlen. Dies setzt voraus, dass Sie ein Paypal-Account haben und die Datenschutzbestimmungen von Paypal akzeptiert haben. Paypal nutzt Cookies und informiert darüber im Rahmen der Zahlung im entsprechenden Cookie-Banner. Informationen zum Datenschutz bei Paypal finden Sie unter https://www.paypal.com/myaccount/privacy/privacyhub. Auf die Verarbeitung der Daten bei Paypal haben wir keinen Einfluss, Paypal agiert als eigenverantwortliche Stelle. Wenn Sie Fragen zum Umgang mit Ihren Daten bei Paypal haben, richten Sie diese bitte direkt an Paypal. Im Falle dieser Zahlungsoption übermitteln wir an Paypal die Daten der Bestellung mit dem Zweck der Zahlungsabwicklung. Die Wahl dieser Zahlungsoption erfolgt freiwillig und wird dann basierend auf dieser Bestellung angewendet (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), die Bezahloption für folgende Bestellungen kann jederzeit neu entschieden werden.

 

Cookies


Die auf unserer Website eingebundenen Funktionen verwenden teilweise sogenannte Cookies bzw. legen Inhalte im „Local Storage“ ab oder speichern sie über die Pixel-Technologie. Diese Technologien richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Die Ablage dient beispielsweise dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Es handelt sich um kleine Textdateien / Textinformationen, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser verarbeitet.


Ob ein Cookie oder eine Speicherung eine zwingend erforderliche ist oder eine, auf welche verzichtet werden kann, hängt von der Funktionalität ab, die die Speichermöglichkeit verwendet. Sofern es sich um eine optionale Funktion handelt, benötigen wir vor der Speicherung Ihre freiwillige Einwilligung und erfragen diese beim Betreten der Website. Solche Einstellungen können Sie nachträglich jederzeit über das so genannten Cookie Banner ändern. Im Cookie-Banner haben Sie die Möglichkeit, für jedes einzelne Cookie zu schauen, wozu es benötigt und wie lange es aufbewahrt wird.


Um das Einwilligungshandling abbilden zu können, speichern die Information über die „Usercentrics Consent Management Platform“. Die rechtliche Grundlage dazu ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, ein funktionierendes und stabiles Einwilligungshandling zu gewährleisten sowie die gesetzlichen Vorgaben an ein Einwilligungshandling (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO).


Im Rahmen des Einwilligungshandlings verarbeiten wir folgende Daten: Opt-in- und Opt-out-Daten, Referrer-URL, User Agent, Benutzereinstellungen, Consent-ID, Zeitpunkt der Einwilligung, Einwilligungstyp, Template-Version, Banner-Sprache.


Die Einwilligungsdaten (Einwilligung und Widerruf der Einwilligung) werden maximal drei Jahre lang gespeichert und dann gelöscht. Der Anbieter Usercentrics GmbH fungiert hierbei als Auftragsverarbeiter, mit dem wir die Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO vereinbart haben.

 

Kartendienst GoogleMaps

Auf unserer Website stellen wir Standorte visuell über den interaktiven Kartendienst Google Maps (API) dar. Google Maps wird von der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, angeboten. Wir nutzen die Karte, um Ihnen eine Vorstellung zu geben, wo wir ansässig sind sowie Ihnen die Anfahrt zu uns zu vereinfachen.


Beim Laden der Karte werden Informationen über Ihre Nutzung auf unserer Website (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind oder ob ein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus.


Aufgrund der Übermittlung an Google benötigen wir vorab Ihre freiwillige Einwilligung, dass Sie damit und mit den Datenschutzbestimmungen von Google einverstanden sind. Als Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung beziehen wir uns auf Ihre freiwillige Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern die Übermittlung in ein unsicheres Drittland erfolgt, geschieht dies auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben die Möglichkeit, diese Einwilligung jederzeit über das Einwilligungshandling widerrufen.


Weitere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google finden Sie unter https://policies.google.com/terms, https://policies.google.com/privacy, www.google.com/policies/privacy/partners und https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html.

 

Analysedienst etracker (Shop)

Wir nutzen den Analysedienst etracker der etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459, Hamburg, Deutschland (Nachfolgend: etracker genannt). Der Dienst ermöglicht eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Besucher und ermöglicht die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder Werbung. Es können dadurch personenbezogene Daten gespeichert und ausgewertet werden, vor allem die Aktivität des Nutzers (Insbesondere welche Seiten besucht worden sind und auf welche Elemente geklickt worden ist) sowie Geräte und Browserinformationen (insbesondere die IP-Adresse, Anmelde- und Gerätekennung sowie das Betriebssystem). Bei der Speicherung der Besucherdaten werden die IP-Adressen, Geräte- und Domaindaten der Besucher nur verkürzt gespeichert beziehungsweise verschlüsselt, so dass ein Rückschluss auf den einzelnen Besucher nicht möglich ist. Die erhobenen Daten werden nicht mit anderen Datenbeständen zusammengeführt. Die Kürzung der IP-Adresse erfolgt automatisiert zum frühestmöglichen Zeitpunkt. Die dadurch erzeugten Daten werden von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. Weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten durch etracker erhalten Sie hier:

https://www.etracker.com/datenschutz/.


Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer durch etracker ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unseres Angebotes zusammenzustellen. Für den Dienst wird kein Cookie auf Ihrem Endgerät verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, unsere Onlinepräsenz stetig zu verbessern und in diesem Zusammenhang auch die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Sie können der Nachverfolgung widersprechen und diese verhindern, indem Sie dies über die "Do Not Track"-Funktion Ihres Browsers auf Ihrem Endgerät einstellen.

 

Datenverarbeitung im Rahmen von Social Media


Eine gute Erreichbarkeit und die direkte Kommunikation mit Motorrad-Fans sind für uns elementar sowohl im realen Leben als auch in der digitalen Welt. Selbstverständlich finden Sie uns daher auch auf verschiedenen sozialen Netzwerken. Dies sind derzeit Facebook, Instagram und YouTube. Wir nutzen diese Medien aber nur, um allgemein über unsere Tätigkeit zu kommunizieren. Vertrauliche Informationen werden selbstverständlich nicht über diese Medien ausgetauscht.


Im Rahmen der Nutzung dieser Plattformen kommt es ebenfalls zur Verarbeitung personenbezogener Daten. Wir haben auf diesen Plattformen unser Profil abgebildet und stellen uns darüber vor. Wir nutzen die Kontaktmöglichkeiten, um uns mit Personen auszutauschen, über uns zu kommunizieren oder ggfs. auch Stellen auszuschreiben. Unsere rechtliche Grundlage dafür ist unser berechtigtes Interesse, einfach auffindbar und für Sie erreichbar zu sein und miteinander in Kontakt zu kommen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).


Wir erhalten von den Plattformen keinerlei personenbezogene Daten, welche Sie selbst nicht auch als Nutzer der Plattformen sehen können. Insbesondere erhalten wir von den Plattformen keine personenbezogene Nutzungsstatistiken oder ähnliche Daten über Sie. Verarbeitungen in dieser Hinsicht grenzen wir vollständig ab. Wir haben auch keinen Einfluss darauf, ob die Plattformen dazu Mechanismen wie Cookies oder Tracking-Tools einsetzen. Sämtliche damit in Verbindung stehenden Themen sind der jeweiligen Datenschutzerklärung der Plattform zu entnehmen.


Sie verpassen aber nichts, wenn Sie diese Kanäle nicht nutzen möchten – sämtliche relevanten Informationen über uns finden Sie auf dieser Website. Gerne rufen Sie uns auch einfach an. Im Folgenden werden Details zu den Plattformen beschrieben, auf denen wir aktiv sind.

 

Facebook

Wir betreiben auf Facebook eine so genannte Fanpage. Für diese sind Facebook (Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland) und wir gemeinsam verantwortlich.


Facebook verwendet dabei verschiedene Möglichkeiten zum Tracking des Besucherverhaltens. Auf diese Mechanismen haben wir keinen Einfluss. Die technische Verantwortung für die Plattform liegt ausschließlich bei Facebook und die Verantwortlichkeit wird durch Facebook auf https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum# anerkannt.


Wir beziehen keine Trackinginformationen oder Besucherinformationen von Facebook und speichern auch keine solchen Daten auf unserem System. Sämtliche von Facebook erhobenen Informationen wie Trackinginformationen verbleiben in der Verantwortung von Facebook. Um die Ihnen zustehenden Rechte (z. B. das Recht auf Auskunft) wahrzunehmen, wenden Sie sich bitte direkt an Facebook – auf diese Weise stellen wir unter anderem sicher, dass wir solche Daten gar nicht zu Gesicht bekommen.

 

Instagram

Wir sind mit unserem Profil auf Instagram präsent. Instagram gehört zu Facebook (Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland). Dabei sind wir mit Facebook gemeinsam für die Verarbeitung verantwortlich.


Instagram verwendet dabei verschiedene Möglichkeiten zum Tracking des Besucherverhaltens. Auf diese Mechanismen haben wir keinen Einfluss. Die technische Verantwortung für die Plattform liegt ausschließlich bei Instagram/Facebook (vergleiche Abschnitt zu Facebook).


Wir beziehen keine Trackinginformationen oder Besucherinformationen von Instagram und speichern auch keine solchen Daten auf unserem System. Sämtliche von Instagram erhobenen Informationen wie Trackinginformationen verbleiben in der Verantwortung von Instagram/Facebook. Um die Ihnen zustehenden Rechte (z. B. das Recht auf Auskunft) wahrzunehmen, wenden Sie sich bitte direkt an Facebook – auf diese Weise stellen wir unter anderem sicher, dass wir solche Daten gar nicht zu Gesicht bekommen.

 

Filme / YouTube


Wir bieten auf unserer Website einzelne kurze Informationsfilme an, um unsere Tätigkeit näher zu erläutern. Diese werden über die Plattform YouTube bereitgestellt. Um die Filme anschauen zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung, die Datenschutzbestimmungen von YouTube zu akzeptieren. Wir erhalten von YouTube keinerlei Auswertungen oder andere personenbezogene Daten.


Im Fall der Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir mit dem Dienst YouTube, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als gemeinsame Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Wiedergabe von Videos auf unserer Website.
Wir ermöglichen dem Dienst die Erhebung von Verbindungsdaten, die Erhebung von Daten Ihres Webbrowsers sowie die Platzierung eines Werbecookies. Durch die Platzierung von Werbecookies ist es Google möglich, für jeden Nutzer eine individuelle User-ID zu berechnen. Diese zur eindeutigen Identifizierung geeigneten personenbezogenen Daten werden sodann im Rahmen des von Google betriebenen Werbenetzwerks verarbeitet. Auf diese Verarbeitungen haben wir keinen Einfluss.


Der Google Konzern übermittelt Ihre personenbezogenen Daten in die USA. Die Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 49 Abs 1 lit. a iVm Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO. Sie wurden bereits vor Erteilung Ihrer Einwilligung informiert, dass die USA über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfügt. Insbesondere können US Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der Europäische Gerichtshof hat aus diesem Grund in einem Urteil den früheren Angemessenheitsbeschluss (Privacy Shield) für ungültig erklärt.


Soweit durch Google eine weitergehende eigenständige Verarbeitung der Daten insbesondere im Rahmen des Werbenetzwerkes von Google erfolgt, ist Google dafür alleinige Verantwortliche. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.


Die Nichterteilung der Einwilligung hat lediglich zur Folge, dass Ihnen der Dienst YouTube nicht zur Verfügung gestellt wird. Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen ändern.


Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO.

 

Datenverarbeitung im Rahmen der Kontaktaufnahme


E-Mails

Wenn Sie per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen, wird die E-Mail bei uns gespeichert und zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer freiwilligen Einwilligung, indem Sie uns die E-Mail schicken. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen. In dem Falle würden wir die E-Mail wieder löschen.


Sofern die E-Mail bereits revisionssicher archiviert wurde, verbleibt sie aber aufgrund steuerlicher und gesetzlicher Vorgaben bis zum Ablauf der Archivierungsfrist im Archiv.

 

Stellenausschreibungen


Wenn Sie uns eine Bewerbung per E-Mail oder in Papierform zukommen lassen, so wird diese grundsätzlich vertraulich behandelt und vor unbefugten Zugriffen geschützt. Sie wird nach Erhalt von unseren Personalverantwortlichen geprüft und darüber entschieden.


Wenn wir uns eine gemeinsame Zusammenarbeit vorstellen können, informieren wir Sie in einem Gespräch vor Ort bzw. während der Vertragsvorbereitung im Detail über den weiteren Umgang mit personenbezogenen Daten in Ihrer Rolle als Mitarbeiter.
Im anderen Falle vernichten wir die Bewerbung nach Ablauf des Bewerbungsverfahrens. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG (Bewerbungsverfahren im Hinblick auf einen Anstellungsvertrag).


Sollten wir Ihnen nicht direkt eine Stelle anbieten können, jedoch Sie als Kandidaten für eine zukünftige Stelle im Auge behalten wollen, dann würden wir Sie um Ihre freiwillige Einwilligung dazu bitten, welche Sie jederzeit widerrufen können.


Im Falle einer E-Mailbewerbung richten Sie diese bitte an bewerbung@wilbers.de. Diese E-Mailadresse ist von der E-Mailarchivierung ausgenommen, so dass wir eine längerfristige Speicherung Ihrer Bewerbung in unserem Archiv ausschließen können.

 

Datenverarbeitungen im Rahmen von direkten Bestellungen und Aufträgen


Wenn wir von Ihnen direkt eine Bestellung / einen Auftrag erhalten, dann richten wir in diesem Zusammenhang in unseren internen Systemen für Sie ein Kundenkonto ein. Dies benötigen wir, um Ihre Bestellung vertragsgemäß erfüllen zu können. Auch hier verarbeiten wir die Daten, die unter „Konto in unserem Webshop / Bestellabwicklung“ oben benannt wurden. Ergänzend verarbeiten wir hier weitere Informationen zu Zahlungseingängen, Dokumentation von Klärungen mit Ihnen, ggfs. Informationen zu Retouren. Es handelt sich um solche Informationen, die für die Auftragsabwicklung, Auslieferung, Zahlungsabwicklung und Garantie-Fragestellungen im After-Sales erforderlich sind.


Die Verarbeitung im Rahmen der Aufträge erfolgt basierend auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Aufbewahrungsfrist der Daten richtet sich dabei an den steuerlichen und handelsrechtlichen Vorschriften (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).


Der Versand unserer Produkte erfolgt über den eigenverantwortlichen Transportdienstleister DHL. An DHL übergeben wir die Lieferadresse und das verpackte Paket.


Im Falle eines Auftrags eines Auslandskunden sind wir gesetzlich verpflichtet, vorab zu prüfen, dass gegen ihn keine Sanktionen verhängt sind. Diese Prüfung nehmen wir vor und greifen dazu unter Zuhilfenahme geeigneter Werkzeuge und Services auf Daten der öffentlichen Sanktionslisten zu. Die rechtliche Grundlage ist die rechtliche Erfordernis gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c in Bezug auf die EU-Verordnung zur Terrorismusbekämpfung (EG 881/2002 2580/2001 und 753/2011) und die BAFA-Vorgaben.

 

Datenverarbeitungen im Rahmen von Händler-Bestellungen und –Aufträgen

 

Wenn Sie unsere Produkte über einen Händler bestellen, dann verarbeitet dieser Ihre Daten in eigener Verantwortung – wir erhalten die Daten zur Federbein-Abstimmung in dem Falle anonymisiert und können zu Ihnen keinen Personenbezug herstellen.


Sollten Sie den Händler direkt darum bitten, das Produkt an eine abweichende Adresse zu verschicken, so leitet er die dazu erforderlichen Daten an uns weiter. In dem Falle verarbeiten wir diese Daten zur Vertragserfüllung gemäß dem zuvor beschriebenen Abschnitt.


Die Händler in unserem Händlernetz sind angewiesen, im Falle einer Weiterleitung von Daten an uns Sie darüber und den Umgang mit Ihren Daten bei uns zu informieren.


Datenverarbeitung im Rahmen einer Probefahrt

Wenn wir Ihnen im Rahmen einer Probefahrt ein Fahrzeug zur Verfügung stellen, dann schließen wir mit Ihnen eine Probefahrt-Vereinbarung ab. Wir benötigen die Daten auf dem Formular, um Sie eindeutig identifizieren zu können und nachweisen zu können, dass wir Ihre Fahrerlaubnis geprüft haben. Ferner werden die Daten benötigt, im Falle eines Schadens die Schadensregulierung zu klären. Die rechtliche Grundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. In der Regel werden die Daten nicht digitalisiert und die Vereinbarung unmittelbar im Anschluss der Probefahrt vernichtet. Eine Weiterverwendung der Daten erfolgt nicht.


Datenverarbeitung postalische Werbung

Wenn wir im Rahmen eines Auftrags für Sie tätig werden durften, würden wir gerne auch weiterhin Kontakt zu Ihnen halten und Sie in gewissen Abständen per Post über Neuigkeiten in unserem Hause oder an unseren Produkten informieren. Dazu nutzen wir Ihre Kontaktdaten. Die Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse, auch in der Zukunft mit unseren Produkten zu einem erhöhten Fahrvergnügen bei Ihnen beizutragen. Sie haben jederzeit das Recht, dieser Verarbeitung zu widersprechen – in dem Falle nehmen Sie bitte kurz Kontakt zu uns auf.
Ihre Rechte
Die DSGVO sichert Ihnen als betroffene Person verschiedene Rechte zu. Darüber informieren wir Sie im Folgenden. Wenn Sie eines der Rechte in Anspruch nehmen wollen, nehmen Sie gerne über oben genannte Adresse Kontakt zu uns auf. Wir prüfen in dem Falle vorab, ob Sie als Person auf die Daten, zu denen Sie ein Anliegen haben, legitimiert sind. Wenn Ihr Anliegen berechtigt ist, dann kommen wir diesem unverzüglich nach.
Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DS-GVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

 

Recht auf Korrektur
Wenn wir eine fehlerhafte oder unvollständige Information über Sie gespeichert haben, steht Ihnen das Recht auf Korrektur zu.


Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
In gewissen Situationen haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung einzufordern. Die genauen Anlässe sind in Artikel 18 DSGVO aufgeführt.


Recht auf Datenübertragbarkeit
Soweit die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihrer Einwilligung oder in einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag besteht, haben Sie überdies das Recht auf Datenübertragbarkeit.


Recht auf Löschung
Sie haben gemäß Artikel 17 DSGVO das Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern die Grundlage für die Verarbeitung entfallen ist oder andere in dem Artikel genannte Gründe zutreffen.


Widerspruchsrecht
Wenn die Grundlage der Verarbeitung Ihre freiwillige Einwilligung oder unser berechtigtes Interesse ist, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung.


Widerrufsrecht
Wenn die Grundlage der Verarbeitung Ihre freiwillige Einwilligung ist, haben Sie gemäß Art. 13 Abs. 2 c. DSGVO jederzeit das Recht, Ihre freiwillige Einwilligung ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.


Beschwerderecht
Grundsätzlich steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde zu. Falls sie Anlass zur Beschwerde sehen, kontaktieren Sie bitte den Landesbeauftragten für Datenschutz unter oben genannter Adresse.