Oktoberfest Wilbers Oktoberfest Wilbers Oktoberfest Wilbers

der BMW BoxerCUP promoted by Wilbers

Illustre Namen, internationales Feld, junge Wilde, erfahrene Kempen!

 

 

Langsam füllt sich das Feld für den neuen BMW Motorrad BoxerCup! Neben absoluten Renn-Neulingen und erfahrenen Hobby-Piloten hat sich mit Harald Kitsch auch ein „alter Haudegen“ aus der Motorrad-Rundstrecken-Szene eingeschrieben. Er wird für das Team von Cup-Partner ILMBERGER-CARBON an den Start gehen.


„Ich freue mich sehr, bei der Premiere dieses neuen BMW-Cups dabei zu sein und hoffe auf starke Konkurrenz“, so Kitsch, der schon zahlreiche Motorrad-Rennen auf den unterschiedlichsten Marken und Fahrzeugen bestritten und gewonnen hat. Man darf gespannt sein, welche Fahrer dem Mann aus Frechen entsprechend Paroli bieten werden.

Über den großen Teich hinüber wird Nate Kern zu allen BoxerCup-Läufen anreisen. Der amerikanische BMW-Spezialist, u.a. 2008 US-Meister der Thunderbike-Klasse auf Boxer-BMW, sucht im deutschen Cup eine neue Herausforderung. „Seit zwei Jahre plane ich ein solches BoxerCup-Projekt, jetzt wird es endlich Wirklichkeit“, erklärt der 40-jährige, der seit 2009 auch auf Vierzylinder-BMW erfolgreich unterwegs ist. Nate Kern wird unter der Flagge des WUNDERLICH-Teams an den Start gehen.

 

Sein Team-Kollege dürfte ebenfalls für Überraschungen gut sein: Christof “Fifty“
Höfer, bekannter Blogger und 2017 Champion im Suzuki GSX-R 1000-Cup, dreht ebenfalls für WUNDERLICH am Gasgriff einer Cup-Nine T-Racer. Man darf gespannt sein, wie sich der erst 25-Jährige gegen die etablierten Haudegen durchsetzt.

 

Mit Piloten aus der Schweiz, Belgien und den USA nimmt der Cup schon jetzt ein internationales Format an.